Steuernummer & Steuern zahlen

Autofahren-Australien.de

Alles zu Campermiete & Autokauf in Oz & NZ

RB Autoseite 800

Reisebineblog.de

Aktuelle Reise-News aus Australien & Neuseeland

RB-BlogSeite-neu-300

Reisebineforum.de

Das große Reise-Forum mit über 100.000 Beiträgen

forum

noch mehr Reisebine
030 - 889 177 10
Mo-Fr 10-18 Uhr


Work & Travel in Neuseeland

zusammengestellt von Eline Bakker (Stand: März 2015)

 

Um ein gewisses Maß an Bürokratie wirst du auch in Neuseeland nicht herumkommen, wenn du dort von deinem Working Holiday Visum Gebrauch machen und arbeiten möchtest. Wie in Deutschland musst du Steuern auf deine Verdienste zahlen, und dich daher bei der Steuerbehörde (Inland Revenue) anmelden, um eine so genannte IRD Number zu bekommen.

Wir versuchen, Licht in das Dunkel zu bringen und gehen im Folgenden auf die wichtigsten Fragen rund um die neuseeländische Steuernummer, den Arbeitsbeginn und die Höhe der Steuern und Abgaben in Neuseeland ein.

 Eine Steuernummer in Neuseeland beantragen

 Arbeitsbeginn: Tax Codes und Steuern

 Höhe der Steuern und Abgaben

Bitte beachte: Die hier zusammengestellten Informationen wurden von uns mit der gebotenen Sorgfalt recherchiert. Dennoch verfügen wir bei Reisebine kaum über praktisches Wissen zu Steuern in Neuseeland und können daher nicht auf Rückfragen eingehen. Auch für die Richtigkeit aller hier genannten Informationen können wir keine Garantie übernehmen. 

Steuernummer (IRD Number) beantragen 

EB IRDNummerUm in Neuseeland arbeiten zu dürfen, benötigst du zusätzlich zu deinem Working Holiday Visum eine neuseeländische Steuernummer (IRD Number). Diese wird vom Inland Revenue Department (neuseeländische Steuerbehörde) ausgestellt.

Eine Steuernummer kannst du nach deiner Einreise in PostShops der neuseeländischen Post sowie in Büros der AA (Automobile Association) beantragen. 

Beachte, dass du deine Steuernummer ausschließlich persönlich beantragen kannst und dazu die folgenden Dokumente im Original mitbringen solltest:

  • Das ausgefüllte Formular zur Beantragung einer IRD Number ( PDF-Dokument auf der Website von Inland-Revenue). Falls du keinen Zugang zu einem Drucker hast, keine Panik - die Beantragungsstellen haben die Formulare meist vorrätig.
  • Deinen Reisepass
  • Ein "Kategorie B-Dokument" ( Erklärung auf der Website von Inland Revenue). Dabei kann es sich um einen internationalen Führerschein, einen deutschen Führerschein mit englischsprachiger Übersetzung oder um einen "Letter of employment" deines zukünftigen Arbeitgebers (inkl. Firmen-Briefkopf) handeln. *
  • Jeweils eine Kopie der oben genannten Dokumente (wird nur in manchen Beantragungsstellen verlangt)
  • Einen Ausdruck der Bestätigung deines Working Holiday Visums

* Solltest du kein "Kategorie B Dokument" vorlegen können, wende dich bitte telefonisch an Inland Revenue (Finanzamt) unter der Telefonnummer 0800 227 774 (nur von Neuseeland aus).

Zur Beantragung der IRD-Number benötigst du außerdem eine neuseeländische Post-Anschrift. Dazu genügt auch die Anschrift eines Hostels, falls dieses Post für Gäste entgegen nimmt. Bitte unbedingt mit dem Hostel-Personal Rücksprache halten!

Die Ausstellung IRD Number ist kostenlos und nimmt etwa 10 - 14 Tage in Anspruch; in Stoßzeiten kann dies auch länger sein. Die Steuernummer wird dir per Brief zugestellt. Solltest du bis dahin weitergereist sein und deine Post nicht sofort lesen können, kannst du deine IRD Number unter Umständen gegen die Beantwortung einiger Sicherheitsfragen auch telefonisch bei Inland Revenue erfragen. 

 Weitere Infos und nützliche Links zur Steuernummer Die aktuellsten Informationen rund um die Beantragung der Steuernummer gibt es auf englisch auf der Website von Inland Revenue:
 IRD Number Applications

 Info-Seite der Neuseeländischen Post zur Beantragung der IRD Number
 PostShop Filialenfinder zur Beantragung einer IRD Number

 Info-Seite der Automobile Association zur Beantragung der IRD Number
 Automobile Association Filialenfinder zur Beantragung einer IRD Number

 Anfangen, zu Arbeiten: Tax Code und Steuern 

TaxcodeSobald du deine IRD Number erhalten - oder zumindest beantragt - hast, kannst du anfangen, in Neuseeland zu arbeiten. Dafür wird dein Arbeitgeber dich bitten, diverse Dokumente auszufüllen.

Eines der wichtigsten Dokumente ist die Tax Code Declaration, mittels der dein Tax Code für die Steuerbehörde festgelegt wird. Eine Übersicht, wie man seinen Tax Code angibt, gibt es auf der  Website von Inland Revenue. Dort gibt es auch die Tax Code Declaration mit weiteren Informationen als  PDF-Download.

Für die meisten Working Holiday Maker gilt der Tax Code M. Falls du dir unsicher bist, welchen Tax Code du angeben solltest, wende dich an die Steuerbehörde oder sprich mit deinem Arbeitgeber. Dieser ist verpflichtet, die Tax Code Declaration von seinen Arbeitnehmern ausfüllen zu lassen und die Richtigkeit der Angaben zu prüfen. 

Die anfallenden Steuern und Abgaben werden dir automatisch vom Lohn abgezogen. Die Neuseeländer nennen das PAYE;  "Pay as you earn"

Arbeiten ohne IRD-NumberAuch, wenn du noch keine Steuernummer hast, kannst du bereits anfangen zu arbeiten, jedoch lässt sich nicht jeder Arbeitgeber darauf ein. In diesem Fall wird dir, bis du deine Steuernummer nachreichst, der  "No Notification" Spitzensteuersatz in Höhe von 45% berechnet!

Höhe der Steuern und Abgaben 

Wie hoch die Steuern und Abgaben, die dir nach dem "PAYE"-Prinzip vom Lohn abgezogen werden, sind, hängt zum Großteil von deinem voraussichtlichen Jahreseinkommen ab. Auf der Seite von Inland Revenue findest du  hier eine Übersicht.

Das neuseeländische Steuerjahr geht immer jeweils vom 01.04. - 31.03. des Folgejahres.

Neben der Steuer zahlt jeder Arbeitnehmer eine so genannte ACC earner's levy an die  ACC, die Accident Compensation Corporation. Dies ist eine nationale Sozialabgabe, mittels derer Unfall-Folgekosten (außerhalb der Arbeit) bezuschusst werden.

Von deinem Arbeitgeber erhältst du regelmäßige Lohnzettel, die so genannten Pay Slips. In Neuseeland ist es üblich, dass Löhne vierzehntägig ausgezahlt werden; in jedem Fall solltest du mit jeder Auszahlung auch einen Pay Slip erhalten. Bitte bewahre diese unbedingt auf und stelle sicher, dass du den korrekten Lohn ausgezahlt bekommst. Außerdem benötigst du sie ggf. für eine Steuer-Rückerstattung. 

 Info-Seite zur Steuer-Rückerstattung

SchwarzarbeitSchwarzarbeit ist in Neuseeland selbstverständlich, wie in Deutschland auch, illegal.
Leider gibt es ab und zu dennoch schwarze Schafe unter den Arbeitgebern, die versuchen, sich um ihre Verantwortung gegenüber ihren Arbeitnehmern zu drücken.

Lass dich nicht darauf ein!

"Hop-on Hop-off"
Buspässe für Neuseeland

StrayJ Tongariro762

Die Buspässe durch die Nord- und Südinsel od. auch nur durch eine Insel bieten Aus- & Einsteigen wo man möchte. Von 3 bis 34 Tagen ist für jede Reiseplanung etwas dabei.
 

 zu den Buspässen

> LETZTE CHANCE <

Alles muss raus!

Teaser-800

40% Rabatt

auf alle Reisebine-Shop Restbestände!
Reisekissen, Gepäckschlösser und vieles mehr!
Für Selbstabholer in Berlin.

zu den Angeboten

Krankenversicherungen für Work & Travel
im Vergleich

Versicherungsvergleich-400

Wir haben 3 empfehlenswerte Auslandskrankenversicherungen für Neuseeland für euch gegenüber gestellt.
 

   mehr Infos  

du wirst zu Reisebine "Work & Travel" weitergeleitet

Plane Deine Neuseelandreise
... finde Tipps & Infos auf unseren Seiten

Fragen zu Angeboten?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin

  030 / 889 177 10
  030 / 889 177 11

   Kontaktformular